Wählen Sie Ihre gewünschte Schriftgröße



Liturgien 20.11.2016


Liedvorschläge
(Hans Hütter 2016)


Lieder:
GL 211: Wir rühmen dich, König der Herrlichkeit
GL 279: Hosanna dem Sohne Davids (Kyrie)
GL 280: Singt dem König Freudenpsalmen
GL 339,4-7: Ihr Christen, hocherfreuet euch!
GL 357: Wie schön leuchtet der Morgenstern (2. Str. )
GL 360: Macht weit die Pforten in der Welt
GL 362: Jesus Christ, you are my life
GL 364: Schönster Herr Jesu, Herrscher aller Herren
GL 369: O Herz des Königs aller Welt
GL 370: Christus, du Herrscher Himmels und der Erde
GL 375: Gelobt seist du, Herr Jesus Christ, ein König aller Ehren
GL 392: Lobe den Herren, den mächtigen König der Ehren
GL 551: Nun singt ein neues Lied dem Herren
GL 560: Christus, Sieger, Christus König, Christus Herr in Ewigkeit
633,9


Psalmen und Kehrverse:

GL 52,1: Der Herr ist König über alle Welt - Mit Psalm 93 - VIII.
GL 68: Friede sei in deinen Mauern, Geborgenheit in deinen Häusern. - Mit Psalm 122 - VI.

GL 584,9: Lob dir, Christus, König und Erlöser - Mit Psalm 67 (GL 46,2)  - II.
629,5-6: Christus, Sieger, Christus König, Christus Herr in Ewigkeit - Mit Phil 2,6-11 - VI.
GL 630,1-2: Halleluja - Mit Offb 19:1-2.5-7 - V.
GL 633: Hebt euch, ihr tore, hebt euch, ihr tore! Unser König kommt. - Mit Psal 24 - VII.


Hans Hütter

Einleitung
(Manfred Wussow 2016)


Herzlich willkommen im Audienzsaal des Königs! Er ist in unserer Mitte. Er spricht zu uns. Er lädt uns an seinen Tisch. Wir feiern heute sein Fest: Sollemnitas Domini Nostri Iesu Christi Universorum Regis – zu deutsch: Hochfest unseres Herrn Jesus Christus, des Königs des Weltalls, des Königs der Welt.
Wir hören, ganz in der Nähe, die Rufe der Engel:
            Würdig ist das Lamm, das geschlachtet ist, Macht zu empfangen,
            Reichtum und Weisheit, Kraft und Ehre.
            Ihm sei die Herrlichkeit und die Herrschermacht in Ewigkeit. (Offb 5)
Wenn in alter Zeit die Könige, die Herrscher in eine Stadt einzogen, wurden sie mit Kyrie eleison – Herr, erbarme dich – begrüßt. Wir beten:


Manfred Wussow

Kyrie
(Manfred Wussow 2016)


Herr,
die Welt ist in Unordnung. Gut hast du sie geschaffen.
Wir sehen Angst, Hass und Leid.
Herr, erbarme dich.

Christus,
du suchst die Menschen auf in ihrer Not.
Du bist auch bei denen, die sich schuldig gemacht haben.
Christus, erbarme dich.

Herr,
du bist König. Du hast das letzte Wort.
Wir bitten um Barmherzigkeit und Frieden.
Herr, erbarme dich.

Dankt dem Vater mit Freude!
Er hat euch fähig gemacht,
Anteil zu haben am Los der Heiligen, die im Licht sind.
Er hat uns der Macht der Finsternis entrissen
und aufgenommen in das Reich seines geliebten Sohnes.
Durch ihn haben wir die Erlösung, die Vergebung der Sünden. (Kol 1,12-14)
Ihn loben wir, ihm danken wir:
Ehre sei Gott in der Höhe


Manfred Wussow

Einleitung
(Klemens Nodewald 2016)


Wir feiern heute den Christkönigssonntag. Worin die Königswürde Jesu liegt, darauf weist Lukas im heutigen Evangelium hin. Sie unterscheidet sich sehr von den in der Regel angestrebten Zielen weltlicher Könige mit ihrem Streben nach Ansehen, Macht und Einfluss.


Klemens Nodewald

Kyrie
(Klemens Nodewald 2016)


Wenden wir uns Christus, unserem König, zu
und bitten wir ihn:

Herr Jesus Christus,
vom Tod auferstanden bist du zurückgekehrt in das Reich vollkommener Liebe und des Friedens.
Herr, erbarme dich.

Dort thronst du zur Rechten des Vaters.
Christus, erbarme dich.

Auch uns willst du in dieses Reich aufnehmen, in das Glück, das alle menschlichen Vorstellungen übersteigt.
Herr, erbarme dich.

Es erbarme sich unser der Herr.
Er begleite uns mit seiner Gnade durch das irdische Leben,
um hinzugelangen in das Reich unseres Königs Jesus Christus. - Amen.


Klemens Nodewald

Einleitung
(Johann Pock 2013)


Kyrie
(Gotteslob 2010)


Kyrie
(Hans Hütter 2013)


Einleitung
(Klemens Nodewald 2013)


Kyrie
(Klemens Nodewald 2013)


Einleitung
(Norbert Riebartsch 2010)


Kyrie
(Norbert Riebartsch 2010)


Einleitung
(Felix Schlösser 2010)


Tagesgebet
(Messbuch)


Allmächtiger, ewiger Gott,
du hast deinem geliebten Sohn
alle Gewalt gegeben im Himmel und auf Erden
und ihn zum Haupt der neuen Schöpfung gemacht.
Befreie alle Geschöpfe von der Macht des Bösen
damit sie allein dir dienen
und dich in Ewigkeit rühmen.
Darum bitten wir durch Jesus Christus,
deinen Sohn, unseren Herrn und Gott,
der in der Einheit des Heiligen Geistes
mit dir lebt und herrscht in Ewigkeit.

MB Christkönigsonntag


Messbuch

Tagesgebet
(Sonntagsbibel)


Allmächtiger Gott,
dein Sohn hat als Freund der Menschen gelebt.
Auch uns hast du aufgenommen
in das Reich deines geliebten Sohnes.
Laß uns dankbar sein
und dieser Berufung würdig leben.
Durch ihn, der mit dir lebt und herrscht in Ewigkeit.


Sonntagsbibel

Tagesgebet
(Manfred Wussow 2016)


Du, Gott, stellst uns Jesus vor Augen.
Er ist unser König.
Wir gehören zu ihm.
Wir freuen uns, dass sein Reich nicht von dieser Welt ist.

Bewahre uns davor, verzagt zu sein,
aus Ängsten nicht mehr herauszufinden,
Hoffnungen aufzugeben.
Du vertraust uns eine bunte und aufregende Welt an,
Menschen, die du nach deinem Bild geschaffen hast
und Geschichten, die noch nicht abgeschlossen sind.

Schenke uns die Kunst, gut zu streiten
und die Kraft, uns zu versöhnen.
Schenke uns die Liebe, aufeinander zu achten
und die Geduld, mit einem langen Atem zu leben.
Schenke uns einen königlichen Geist.
In Christus, unserem Herrn.


Manfred Wussow

Tagesgebet
(Norbert Riebartsch 2010)


Fürbitten
(Manfred Wussow 2016)


Im Evangelium wird uns das letzte Gespräch Jesu überliefert.
Er ist gekreuzigt. Mit ihm zwei andere, die ihr Leben verwirkt haben.
Aber in dieser Stunde ist das Paradies gegenwärtig.
Lasst uns beten

Wir bitten dich für die Menschen, die sich schuldig gemacht haben,
die sich am Leben anderer versündigten,
die nicht mehr geliebt werden.
Schenke ihnen das Paradies.

Wir bitten dich für die Menschen, die Versöhnungsarbeit leisten,
alte Geschichten aufarbeiten helfen,
Neuanfänge begleiten.
Schenke ihnen das Paradies.

Wir bitten dich für die Menschen, die sich für Flüchtlinge einsetzen,
das Gespräch mit den Kritikern suchen,
Konflikte entschärfen.
Schenke ihnen das Paradies.

Wir bitten dich für die Menschen, die andere pflegen, beraten und Rechtsbeistand leisten,
die denen, die keine Stimme mehr haben, ihre Stimme leihen.
Schenke ihnen das Paradies.

Wir bitten dich für die Menschen, die jeden Tag mit ihrer Arbeit, ihrem Lebensmut und ihrer Anteilnahme Licht schenken, Frieden stiften und Freude bereiten.
Schenke ihnen das Paradies.

Du kennst die großen und kleinen Fragen, die uns umtreiben.
Du weißt auch, was uns mutlos und verzagt macht.
Denke an uns! Schenke uns das Paradies. – Amen.


Manfred Wussow

Fürbitten
(Klemens Nodewald 2016)


Herr Jesus Christus,
an dich, unseren Herrn und König, wenden wir uns mit unseren Bitten:

Stärke unser Bemühen, unser Wesen deinem Wesen anzugleichen.
Christus, du unser König und Herr...

Hilf uns, Spott zu unterlassen und stets für die Würde eines Menschen einzutreten.
Christus, du unser König und Herr...

Schenke Erfolg allen, die sich um Verständigung und ein gutes Klima unter den Völkern, in deiner Kirche, in der Gesellschaft und in den Gemeinden mühen.
Christus, du unser König und Herr...

Gewähre allen, deren Leid und Not wir Menschen nicht ändern können, in besonderer Weise dein Erbarmen.
Christus, du unser König und Herr...

Dein Reich weite sich aus auf unserer Erde, dir zum Lob und uns Menschen zum Heil.
Christus, du unser König und Herr...

Lass alle Sterbenden die Worte Jesu hören:
Heute noch wirst du bei mir im Paradiese sein.
Christus, du unser König und Herr...

Herr Jesus Christus,
dir, unserem König und Herrn, vertrauen wir uns an.
Denn dein ist die Kraft und die Macht.
Sei gelobt und gepriesen zu jeder Zeit. – Amen. 


Klemens Nodewald

Fürbitten
(Renate Witzani 2016)


Herr, Jesus Christus, du entfaltest deine königliche Macht vom Kreuz her. Damit führst du so Gegensätzliches wie Siegen und Verlieren zu einer Einheit zusammen. Durch dich, den wir als unseren König verehren, wollen wir den Vater bitten:

Für alle Glieder deines Leibes, die sich bemühen gemäß ihrer Würde als Getaufte zu leben.

Für alle Völker, die unter der Herrschaft ungerechter Potentaten leiden.

Für alle, die ehrenamtlich oder beruflich anderen Menschen dienen, damit diese in Würde leben können.

Für uns selbst, dass wir in unseren Gottesdiensten dein Handeln und deinen Dienst an uns erfahren.

Für unsere Verstorbenen, dass sie in deinem Reich aufgenommen mit dir Tischgemeinschaft haben dürfen.

Denn dein ist das Reich und die Kraft und die Herrlichkeit in Ewigkeit. Amen.


Renate Witzani

Fürbitten
(Klemens Nodewald 2013)


Fürbitten
(Hans Hütter 2013)


Fürbitten
(Norbert Riebartsch 2010)


Gabengebet
(Messbuch)


Herr unser Gott,
wir bringen das Opfer deines Sohnes dar,
das die Menschheit mit dir versöhnt.
Er, der für uns gestorben ist,
schenke allen Völkern Einheit und Frieden,
der mit dir lebt und herrscht in alle Ewigkeit.

MB Christkönigsonntag


Messbuch

Gabengebet
(Manfred Wussow 2016)


Es ist nur Brot, das wir auf den Altar stellen,
nur Wein, den wir dazu geben.
Aber es sind deine großen Gaben, von denen wir leben.

In Christus wurde alles erschaffen im Himmel und auf Erden,
das Sichtbare und das Unsichtbare, Throne und Herrschaften,
Mächte und Gewalten; alles ist durch ihn und auf ihn hin geschaffen.

Sprich du das Wort, das alles neu macht,
alles verwandelt.
Das Brot und den Wein
und unser Leben.

In der Gewissheit, dass du dich uns schenkst,
danken wir dir für das ewige Leben
Gott wohnt in seiner ganzen Fülle in ihm. – Amen. 


Manfred Wussow

Lobpreis
(Hans Hütter 2010)


Präfation
(Messbuch)


Christus als Priester und König

In Wahrheit ist es würdig und recht,
dir, Herr, heiliger Vater,
immer und überall zu danken.
Du hast deinen eingeborenen Sohn,
unseren Herrn Jesus Christus,
mit dem Öl der Freude gesalbt
zum ewigen Priester und zum König
der ganzen Schöpfung.
Als makelloses Lamm und
friedenstiftendes Opfer hat er sich
dargebracht auf dem Altar des Kreuzes,
um das Werk der Erlösung zu vollziehen.
Wenn einst die ganze Schöpfung
seiner Herrschaft unterworfen ist,
wird er dir, seinem Vater, das ewige,
alles umfassende Reich übergeben:
das Reich der Wahrheit und des Lebens,
das Reich der Heiligkeit und der Gnade,
das Reich der Gerechtigkeit,
der Liebe und des Friedens.
Durch ihn rühmen dich Himmel und Erde,
Engel und Menschen und
singen das Lob deiner Herrlichkeit:
Heilig ...

MB Christkönig


Messbuch

Präfation
(Hans Hütter 2013)


Kommunion
(Norbert Riebartsch 2010)


Mahlspruch
(Bibel 2010)


Schlussgebet
(Messbuch)


Allmächtiger Gott,
du hast uns berufen,
Christus, dem König der ganzen Schöpfung, zu dienen.
Stärke uns durch diese Speise,
die uns Unsterblichkeit verheißt,
damit wir Anteil erhalten
an seiner Herrschaft und am ewigen Leben.
Darum bitten wir durch ihn, Christus, unseren Herrn.

MB Christkönigsonntag


Messbuch

Schlussgebet
(Manfred Wussow 2016)


Herr,
du bist König – lass uns in dir eins ein.
Du bist Herr – hilf uns deinem Wort zu trauen.
Du bist einer von uns – bewahre in uns deiner Liebe.

Unsere Wege befehlen wir dir,
unsere Nachbarn und Arbeitskollegen,
unsere Freunde und unsere Gegner.

In deiner Barmherzigkeit entdecken wir eine neue Welt.
In deinem Frieden finden wir zueinander.
In Christus, unserem Herrn. – Amen. 


Manfred Wussow

Schlussgebet
(Norbert Riebartsch 2010)


Segen
(Norbert Riebartsch 2010)