Wählen Sie Ihre gewünschte Schriftgröße



Liturgien 07.05.2017


Liedvorschläge
(Hans Hütter 2017)


Lieder:
GL 144: Nun jauchzt dem Herren alle Welt (3. Str.)

GL 213: Christ ist erstanden
GL 244: Vom Tode heut erstanden ist
GL 223: Wir wollen alle fröhlich sein
GL 281: Also sprach beim Abendmahle (3. Str.)
GL 326: Wir wollen alle fröhlich sein

GL 329: Das ist der Tag, den Gott gemacht
GL 332: Die ganze Welt, herr Jesu Christ
GL 334: O Licht der wunderbaren Nacht
GL 336: Jesus lebt, mit ihm auch ich!
GL 337: Freu dich, erlöste Christenheit
GL 338: Jerusalem, du neue Stadt
GL 366: Jesus Christus, guter Hirte
GL 384: Hoch sei gepriesen unser Gott (3. Str.)
GL 421: Mein Hirte ist der Herr
GL 455: Alles meinem Gott zu Ehren (3. Str.)
GL 456: Herr, du bist mein Leben
GL 477: Gott ruft sein Volk zusammen ( 3. Str.)
GL 481: Sonne der Gerechtigkeit (2. und 3. Str.)
GL 485: O Jesu Christe, wahres Licht (1. und 2. Str.)
GL 487: Nun singe Lob du Christenheit (4. Str.)
GL Ö834: Das Grab ist leer, der Held erwacht
GL Ö835: Ich weiß, dass mein Erlöser lebt
GL Ö837: Halleluja! Lasst uns singen
GL Ö838: Christ ist erstanden! Halleluja!

Kehrverse und Psalmen:
GL 37: Der Herr ist mein Hirt; Er führt mich an Wasser des Lebens. - Mit Psalm 23 - VI.
GL 66: Das ist derTag, den der herr gemacht; lasst uns frohlocken und seiner uns freuen. - Mit Psalm 118 -VI.
GL 618: Confitemini Domino, quoniam bonus... - Mit Psalm 63 - VII.


Hans Hütter

Einleitung
(Bernhard Rathmer 2017)


Warum?
Warum handeln Menschen so? Welche Gedanken treiben sie um? Sehen Menschen nur sich und ihre Anliegen, ihre Bedürfnisse oder ist auch der oder die andere mit im Blick? Warum werden Menschen einander zu Feinden, grenzen sich aus, bekämpfen einander, in unserem Umfeld und an so vielen Orten in der Welt?
Wo stehen wir selber? Was denke und glaube ich? Was gestehe ich dem anderen zu?


Bernhard Rathmer

Bußakt
(Bernhard Rathmer 2017)


Suchende sind wir, Herr,
nach einem Sinn.
Lass uns hinter den Worten dein Wort finden.
Herr erbarme dich.

Tastende sind wir, Herr,
nach einem Grund.
Lass uns zwischen unserem Tun dein Geheimnis greifen.
Christus erbarme dich.

Wartende sind wir, Herr,
auf ein Echo.
Lass uns zwischen den Pausen dein Atmen hören.
Herr erbarme dich.


Bernhard Rathmer

Einleitung
(Hans Hütter 2014)


Kyrie
(Hans Hütter 2014)


Einleitung
(Klemens Nodewald 2014)


Kyrie
(Klemens Nodewald 2014)


Einleitung
(Gabi Ceric 2011)


Kyrie
(Gabi Ceric 2011)


Einleitung
(Bernhard Rathmer 2011)


Kyrie
(Bernhard Rathmer 2011)


Einleitung
(Manfred Wussow 2008)


Kyrie
(Manfred Wussow 2008)


Tagesgebet
(Messbuch)


Allmächtiger, ewiger Gott,
dein Sohn ist der Kirche siegreich vorausgegangen
als der Gute Hirt.
Geleite auch die Herde,
für die er sein Leben dahingab,
aus aller Not zur ewigen Freude.
Darum bitten wir durch ihn, Jesus Christus.

MB 4. Sonntag der Osterzeit


Messbuch

Tagesgebet
(Sonntagsbibel)


Gott,
dein Sohn schenkt Leben und Geborgenheit.
Gib auch unserer Zeit Menschen,
die als gute Hirten das Lebenswerk Jesu fortsetzen
und anderen Menschen eine Tür zum Leben auftun.
Durch Christus, unseren Herrn.


Sonntagsbibel

Tagesgebet
(Gabi Ceric 2011)


Tagesgebet
(Manfred Wussow 2008)


Credo
(Gabi Ceric 2011)


Fürbitten
(Bernhard Rathmer 2017)


Zu Gott, der und durch Jesu Leben, Sterben und Auferweckung die Fülle des Lebens schenkt, beten wir:

Für alle Menschen, die auf der Suche nach dem Inhalt ihres Lebens sind,
die sich einsam und allein fühlen,
die nach ihrem Wert fragen,
dass sie Menschen finden, die ihnen Mut machen.
Gott des Lebens...

Für alle Menschen, die unter schweren Krankheiten leiden,
dass sie Menschen haben, die sie begleiten
und dass sie durch ihren Glauben Kraft und Trost erfahren.
Gott des Lebens...

Für alle Religionen und Konfessionen,
dass sie sich gegenseitig achten und wertschätzend miteinander umgehen.
Gib Ihnen die Kraft, in ihrem Glauben versöhnend an einer gerechteren Welt mitzuarbeiten.
Gott des Lebens...

Für die Menschen, die in den Krisengebieten unserer Erde unter Krieg, Folter und Hunger leiden,
dass wir alle an gerechteren Verhältnissen arbeiten.
Gott des Lebens...

Für die Verantwortlichen in der Politik und Gesellschaft,
dass sie die Rechte und die Würde besonders der andersdenken achten
und sich für eine umfassende Demokratie und Gerechtigkeit einsetzen.
Gott des Lebens...

Für unsere Verstorbenen,
sei Du für sie die Tür zum ewigen Leben.

Guter Gott nimm du unsere Bitten an,
darum bitten wir durch Christus, unseren Herrn und Hirten. – Amen.


Bernhard Rathmer

Fürbitten
(Renate Witzani 2017)


Lasst uns zu Jesus Christus, der seiner Kirche als guter Hirte vorangeht, beten:

Um Hirten, die die Nöte der Getauften erkennen
und im ehrlichen Bemühen um deren Heil weitsichtige Entscheidungen treffen.

Um Bürgerinnen und Bürger, die ihren Politikern Respekt und Achtung unserer demokratischen Werte abverlangen.

Um eine weise Verteilung der finanziellen Ressourcen unseres Landes,
bei der das Wohl unserer Kinder und Jugendlichen berücksichtigt wird.

Um Mitmenschlichkeit und Einsatzfreude für alle, die sich ehrenamtlich für Menschen engagieren, die ihre Hilfe brauchen.

Um dein Geleit als guter Hirte für unsere Verstorbenen.

Herr Jesus Christus,
du gehst uns voran und führst alle, die sich dir anvertrauen, auf ihrem Weg zum Heil.
Dir danken wir und preisen dich jetzt und allezeit. - Amen. 


Renate Witzani

Fürbitten
(Hans Hütter 2014)


Fürbitten
(Klemens Nodewald 2014)


Fürbitten
(Hans Hütter 2014)


Fürbitten
(Gabi Ceric 2011)


Fürbitten
(Bernhard Rathmer 2011)


Fürbitten
(Manfred Wussow 2008)


Gabengebet
(Messbuch)


Herr, unser Gott,
gib, dass wir dir allzeit danken
durch die Feier der österlichen Geheimnisse.
In ihnen führst du das Werk der Erlösung fort,
mache sie für uns zur Quelle der unvergänglichen Freude.
Darum bitten wir durch Christus, unseren Herrn.

MB 4. Sonntag der Osterzeit


Messbuch

Gabengebet
(Gabi Ceric 2011)


Gabengebet
(Manfred Wussow 2008)


Lobpreis
(Hans Hütter 2010)


Präfation
(Messbuch)


Christus lebt und tritt beim Vater für uns ein

In Wahrheit ist es würdig und recht,
dir, Vater, in diesen Tagen
freudig zu danken,
da unser Osterlamm geopfert ist,
Jesus Christus.
Er bringt sich dir allzeit für uns dar
und steht vor dir als unser Anwalt.
Denn einmal geopfert,
stirbt er nicht wieder,
sondern lebt auf ewig als das Lamm,
das geschlachtet ist.
Durch ihn preisen wir dich
in österlicher Freude und
singen mit den Chören der Engel
das Lob deiner Herrlichkeit:
Heilig ...

MB Präfation für die Osterzeit 3


Messbuch

Präfation
(Messbuch)


Die Erneuerung der ganzen Schöpfung durch das Ostergeheimnis

In Wahrheit ist es würdig und recht,
dir, Vater,
in diesen Tagen freudig zu danken,
da unser Osterlamm geopfert ist,
Jesus Christus.
Das Alte ist vergangen,
die gefallene Welt erlöst,
das Leben in Christus erneuert.
Darum preisen wir dich
in österlicher Freude und
singen mit den Chören der Engel
das Lob deiner Herrlichkeit:
Heilig ...

MB Präfation für die Osterzeit 4


Messbuch

Mahlspruch
(Bibel 2010)


Meditation
(Bernhard Rathmer 2017)


Tür
Offenheit
Zugang
Sicherheit

Tür
vor der Nase zuschlagen
verriegeln
abschotten

Tür
öffnen
einlassen
sich zeigen

„Ich bin die Tür“
kümmere mich
schaffe Leben in Fülle
lasse ein!

(Bernhard Rathmer)


Bernhard Rathmer

Schlussgebet
(Gabi Ceric 2011)


Schlussgebet
(Manfred Wussow 2008)


Schlussgebet
(Messbuch)


Gott, du Hirt deines Volkes,
sieh voll Huld auf deine Herde,
die durch das kostbare Blut deines Sohnes erkauft ist;
bleibe bei ihr
und führe sie auf die Weide des ewigen Lebens.
Darum bitten wir durch ihn, Christus, unseren Herrn.

MB 4. Sonntag der Osterzeit


Messbuch

Meditation
(Bernhard Rathmer 2011)


Segen
(Gabi Ceric 2011)