Wählen Sie Ihre gewünschte Schriftgröße



Liturgien 25.12.2009


Liedvorschläge
(Manfred Wussow 2009)


Lieder:
GL 132: Es ist ein Ros entsprungen
GL 134: Lobt Gott, ihr Christen alle gleich
GL 136: Ein Kind ist uns geboren heut
GL 138: Es kam ein Engel hell und klar
GL 139: Hört es singt und klingt mit Schalle
GL 140: Zu Betlehem geboren ist uns ein Kindelein
GL 141: Ich steh an deiner Krippe hier
GL 143: Nun freut euch, ihr Christen
GL 144: Jauchzet, ihr Himmel, frohlocket, ihr Engel in Chören
GL 817(A): O, du fröhliche, o du selige

Psalmen und Kehrverse:
GL 151: Der Himmel freue sich, unf rd jauchze die Erde - Mit Ps. 96
GL 152: Seht, unser König kommt - Mit Ps. 72A
GL 154: Dankt dem Vater mit Freude, er schenkt uns seinen Sohn - Mit Kol 1,12-20
GL 156: Jubelt, ihr Lande, dem Herrn; - Mit Magnificat (GL 127)


Manfred Wussow

Einleitung
(Manfred Wussow 2009)


An diesem Weihnachtsmorgen freuen wir uns sehr:
Ein Licht strahlt heute über uns auf, denn geboren ist uns der Herr.
Und man nennt ihn: Starker Gott, Friedensfürst,
Vater der kommenden Welt.
Seine Herrschaft wird kein Ende haben. (Jes 9, 1.5; Lk 1,33)

Unsere Dunkelheiten bringen wir vor ihn,
bei ihm legen wir ab,
was uns das Leben dunkel macht:


Manfred Wussow

Kyrie
(Manfred Wussow 2009)


Herr,
du hast dich auf unsere Seite geschlagen.
Du hast unsere Schwachheit und Vergänglichkeit angenommen.
Herr, erbarme dich.

Christus,
Mensch bist du für uns geworden.
Du mutest uns Frieden und Versöhnung zu.
Christus, erbarme dich.

Herr,
du hebst uns aus dem Staub.
Du befreist uns von unserer Schuld, um einander nahe zu sein.
Herr, erbarme dich.

Also hat Gott die Welt geliebt, dass er seinen eingeborenen Sohn gab,
damit alle, die an ihn glauben, nicht verloren gehen, sondern Ewiges Leben haben.


Manfred Wussow

Tagesgebet
(Messbuch)


Allmächtiger Gott,
dein ewiges Wort ist Fleisch geworden,
um uns mit dem Glanz deines Lichtes zu erfüllen.
Gib, daß in unseren Werken widerstrahlt,
was durch den Glauben in unserem Herzen leuchtet.
Darum bitten wir durch ihn, Jesus Christus.

MB Weihnachten am Morgen


Messbuch

Tagesgebet
(Manfred Wussow 2009)


Gott,
wir danken dir für das Wunder von Weihnachten,
für den Lobpreis der Engel,
für deine Liebe und Nähe.
Wir verstehen nicht, dass du Mensch wirst,
wo wir doch wissen,
wie unmenschlich es oft unter uns zugeht.
Lass es Tag bei uns werden,
schenke uns den Glanz, der von dir kommt,
Angst und Resignation überwindet
und uns in die herrliche Freiheit deiner Kinder führt.
Mit den Hirten machen wir uns auf den Weg.
Wir beten dich an.
Du, unser Leben.
In Christus.


Manfred Wussow

Fürbitten
(Manfred Wussow 2009)


Am Weihnachtsmorgen gerät vieles, gerät alles in Bewegung.
Wir hören die Geschichten und Erzählungen einer großen Hoffnung.
Wir finden das Kind in der Krippe.
Lasst uns darum beten:

Für die Menschen, die offene Augen für Wunder haben,
der Liebe vertrauen und ganz viel Wärme verbreiten.

Wir rufen zu ihm: Herr, lass uns Engel sein.

Für die Menschen, die ihre Augen vor der Not verschließen,
nicht mehr zuhören können, wenn andere erzählen
und sich davon stehlen, wenn sie gebraucht werden.

Für die Menschen, die die Nacht hinter sich lassen,
den Hoffnungsschimmern folgen und mutig werden.

Für die Menschen, die zu Weihnachten mit Erinnerungen nicht fertig werden,
einem lieben Menschen nachtrauern und im Dunklen verschwinden.

Für die Menschen, die um Frieden kämpfen,
Teufelskreisläufe aufbrechen
und über Grenzen hinweg Versöhnung stiften.

Für die Menschen, die krank sind,
aus einer Depression nicht herauskommen
und von sich und anderen nichts mehr erwarten.

Dein Evangelium endet mit einem Aufbruch, mit einem Lobgesang:
"Die Hirten kehrten zurück, rühmten Gott und priesen ihn für das, was sie gehört und gesehen hatten; denn alles war so gewesen, wie es ihnen gesagt worden war."
Lass uns dein Heil schauen
in Christus, unserem Herrn.


Manfred Wussow

Gabengebet
(Messbuch)


Himmlischer Vater,
erfülle die Gaben dieser Erde mit deinem Segen,
damit sie das Geheimnis dieses Tages darstellen:
Wie Christus
als neugeborener Mensch und als wahrer Gott
vor uns aufleuchtet,
so laß uns durch diese irdische Speise
das göttliche Leben empfangen.
Darum bitten wir durch ihn, Christus, unseren Herrn.

MB Weihnachten - In der Nacht


Messbuch

Gabengebet
(Manfred Wussow 2009)


Himmlischer Vater,
dir an diesem Morgen zu danken,
ist ein großes Geschenk.
Du verwandelst die Nacht in Tag,
Abhängigkeiten in Freiheit,
Angst in Hoffnung.
Du verwandelst auch Brot und Wein,
die schönen Gaben deiner Schöpfung,
und legst Dich selbst darein.
Lass uns an deinem Tisch den Himmel schmecken,
das Leben finden
und deine Nähe mit einander teilen.
Wie Jesus. Als er über Brot und Wein den Lobpreis sprach.
Komm, unser Herr.


Manfred Wussow

Lobpreis
(Hans Hütter 2006)


Präfation
(Messbuch)


Christus, das Licht

In Wahrheit ist es würdig und recht,
dir Herr, heiliger Vater,
allmächtiger, ewiger Gott,
immer und überall zu danken.
Denn Fleisch geworden ist das Wort,
und in diesem Geheimnis
erstrahlt dem Auge unseres Geistes
das neue Licht deiner Herrlichkeit.
In der sichtbaren Gestalt des Erlösers
läßt du uns den unsichtbaren Gott erkennen,
um in uns die Liebe zu entflammen
zu dem, was kein Auge geschaut hat.
Darum singen wir mit den Engeln und Erzengeln,
den Thronen und Mächten
und mit all den Scharen des himmlischen Heeres
den Hochgesang von deiner göttlichen Herrlichkeit:
Heilig ...

MB Weihnachten 1


Messbuch

Präfation
(Messbuch)


Die Erneuerung der Welt durch den menschgewordenen Sohn Gottes

In Wahrheit ist es würdig und recht,
dir, Vater im Himmel, zu danken
durch unseren Herrn Jesus Christus.
Denn groß ist das Geheimnis seiner Geburt,
heute ist er, der unsichtbare Gott,
sichtbar als Mensch erschienen.
Vor aller Zeit aus dir geboren,
hat er sich den Gesetzen der Zeit unterworfen.
In ihm ist alles neu geschaffen.
Er heilt die Wunden der ganzen Schöpfung,
richtet auf, was darniederliegt,
und ruft den verlorenen Menschen
ins Reich deines Friedens.
Darum rühmen dich Himmel und Erde,
Engel und Menschen
singen das Lob deiner Herrlichkeit:
Heilig ...

MB Weihnachten 2


Messbuch

Präfation
(Messbuch)


Der wunderbare Tausch

In Wahrheit ist es würdig und recht,
dir, allmächtiger Vater, zu danken
und dein Erbarmen zu rühmen
durch unseren Herrn Jesus Christus.
Durch ihn schaffst du den Menschen neu
und schenkst ihm ewige Ehre.
Denn einen wunderbaren Tausch hast du vollzogen:
dein göttliches Wort wurde ein sterblicher Mensch,
und wir sterbliche Menschen
empfangen in Christus dein göttliches Leben.
Darum preisen wir dich mit allen Chören der Engel
und singen vereint mit ihnen
das Lob deiner Herrlichkeit:
Heilig ...

MB Weihnachten 3


Messbuch

Mahlspruch
(Bibel 2015)


Meditation
(Zitat 2009)


Brich an, du schönes Morgenlicht,
und laß den Himmel tagen!
Du Hirtenvolk, erschrecke nicht,
weil dir die Engel sagen,
daß dieses schwache Knäbelein
soll unser Trost und Freude sein,
dazu den Satan zwingen
und letztlich Frieden bringen.

Willkommen, süßer Bräutigam,
du König aller Ehren!
Willkommen, Jesu, Gottes Lamm,
ich will dein Lob vermehren;
ich will dir all mein Leben lang
von Herzen sagen Preis und Dank,
daß du, da wir verloren,
für uns bist Mensch geboren.

Lob, Preis und Dank, Herr Jesu Christ,
sei dir von mir gesungen,
daß du mein Bruder worden bist
und hast die Welt bezwungen;
hilf, daß ich deine Gütigkeit
stets preis in dieser Gnadenzeit
und mög hernach dort oben
in Ewigkeit dich loben.

(Johann Rist, 1641)


Zitat

Schlussgebet
(Messbuch)


Herr, unser Gott,
die Menschwerdung deines Sohnes
erfülle uns mit Freude und Dank.
Laß uns dieses unergründliche Geheimnis
im Glauben erfassen und in tätiger Liebe bekennen.
Darum bitten wir durch Christus, unseren Herrn.

MB 40


Messbuch

Schlussgebet
(Manfred Wussow 2009)


Gott, du unser Vater:
Dir war der Himmel zu groß,
du musstest auf die Erde.
Wir waren weit weg von dir,
du musstest einer von uns werden.
Wir danken dir.
Für dein menschliches Gesicht,
für deinen göttliche Liebe.
Du kennst die Wege, die wir hinter uns lassen,
du kennst auch die Wege, die vor uns liegen.
Du kennst unsere Sorgen,
du kennst unsere Träume.
Um dein Geleit bitten wir dich.
Dann haben wir dein Reich vor Augen.
Wir suchen deine Ehre
und du schenkst uns den Frieden.
Lass den Himmel über uns aufgehen
im Namen unseres Herrn und Bruders, Jesus Christus.
Ihm danken wir ewiglich. Amen


Manfred Wussow